Johanna-Ruß-Schule · Numbachstraße 3 · 57072 Siegen · 0271-23313 · www.förderschule-siegen.de

Aktuelles
Terminkalender
Stellenangebote
Wochenpost
Speiseplan
Archiv
Kontakt / Info

Schulprofil:
Schule
Waldorfpädagogik
Therapien
Sozialgestalt
Mitarbeit
Sonstiges

Suche  🔍

vorherige Wochenpost Wochenpost-Hauptseite nächste Wochenpost

(:template each :)

Wochenpost 17
Freitag, 18. Mai 2018
Johanna-Ruß-Schule, Siegen
0271-23313 • www.foerderschule-siegen.de

Termine

Hier nochmal die Termine für den Sommer 2018: (Immer auch einzusehen auf unserer Homepage unter Aktuelles\Termine)

21.05.-25.05.2018 - Pfingstferien

01.06.2018 - Beweglicher Ferientag nach Fronleichnam

06.07.2018 - Verabschiedung der 12. Klasse

13.07.2018 - Letzter Schultag vor den Sommerferien / Monatsfeier (ca.11:00 Uhr)

29.08.2018 - Erster Schultag nach den Sommerferien

30.08.2018 - Einschulung der 1.Klasse

Magische Tusche

Botenstoffe, Drogen und Arznei als magische Tusche - Kreisklinikum Siegen stellt Werke von Sarah Schönfeld aus. Faszinierende Farbspiele, Strukturen und Formen hat die Fotografin und Künstlerin Sarah Schönfeld im Rahmen eines ganz besonderen Experiments erschaffen. Die Berlinerin träufelte verschiedene Substanzen, wie Koffein und das körpereigene Hormon Östrogen, auf Fotoemulsion. Es entstand eine magische Tusche, die durch die chemische Reaktion die Oberfläche des Negativs veränderte und surreale Werke entstehen ließ. Sie hat der Psychiatrie des Kreisklinikums einige ihrer Arbeiten zur Verfügung gestellt, die jetzt als Dauerausstellung den Gang des Sekretariatsbereiches Psychiatrie schmücken. Mit einer kleinen Vernissage wird die Ausstellung am: Dienstag, 22. Mai, um 18 Uhr im Haus Ferndorf (3. OG) im Kreisklinikum Siegen offiziell eröffnet.

Kreativität gegen Ausgrenzung!

Vielleicht eine sinnvolle Tätigkeit während der kurzen Ferien...

Wir suchen Streit!

Dein Plakat gegen Hass und rassistische Hetze. Für eine vielfältige Gesellschaft. Immer wieder wird darüber gestritten, was die Gesellschaft ausmacht, in der wir leben. Eine Gesellschaft, die Meinungsfreiheit und Streit absichert – ohne dies als Einladung für Hass und Hetze falsch zu verstehen. Es ist nicht so, als hätten wir diesen Zustand erreicht. Er muss erstritten und erkämpft werden. Und längst nicht alle sind von dieser Vorstellung überzeugt. Wir erleben einen Rechtsruck in Deutschland. Vieles, das lange selbstverständlich schien, wird aktuell in Frage gestellt. Immer mehr Menschen sagen zum Beispiel, dass Ausländer, Schwarze Menschen oder Muslime nicht dazu gehören. Es ist wieder viel von Volk und Nation die Rede. Von Drinnen und Draußen. Von Wir und die Anderen. Andere Bilder sind jetzt gefragt: Bilder von einer Gesellschaft, in der es gerecht zugeht. In der es Spaß macht, zu leben, zu diskutieren und zu streiten. In der jede*r ohne Angst verschieden sein kann. Für welche Ideale willst du streiten? Was willst Du verteidigen? Wo siehst Du unsere demokratische Gesellschaft aktuell am stärksten bedroht? Na los – und teil Deine Ideen mit uns! Mehr Infos unter: www.bs-anne-frank.de

6. Klasse verkauft Wachteleier!

Seit zwei Wochen wohnen in der 6. Klasse Wachteln. Wer gern Wachteleier kaufen möchte, kann diese bei uns in der 6. Klasse bestellen. 5 Wachteleier kosten 1,25€. Eure 6. Klasse

Schullauf an der Johanna-Ruß-Schule

Liebe Eltern, liebe Betreuer Vielleicht haben Sie über Ihre Kinder mitbekommen, dass im Sportunterricht, seit Osterferienende fleißig gewalkt und/oder gelaufen wird. Im letzten Schuljahr haben wir zum ersten Mal einen Schullauf veranstaltet, der auf große Resonanz gestoßen ist, sodass er dieses Jahr wieder durchgeführt wird. Ideengeber ist die AOK- NordWest, die die Aktion „Laufwunder- Dabei sein ist alles“ nun schon das dritte Mal anbietet. Von der AOK bekommen wir das Laufwunder-Armband und Urkunden für jeden Schüler und jede Klasse. Die Absicht ist, die Schüler zu mehr Bewegung zu begeistern und zu vermitteln, dass es dabei nicht auf Schnelligkeit, sondern auf das Durchhalten ankommt. Das Ziel für die Schüler ist sich 15 Min. am Stück zu bewegen. Wir haben an unserer Schule die Bedingungen angepasst, sodass alle an der Veranstaltung teilhaben können. So feuern die Schüler der 1. Klasse und die, die nicht mitmachen können oder wollen, fleißig die Teilnehmer an. Andere Schüler, Helfer oder Lehrer unterstützen, indem sie Streckenposten sind oder eine Gruppe betreuen. Die aktiven Schüler sind in mehrere Gruppen eingeteilt. So gab es letztes Jahr eine Walkinggruppe, 3 Gruppen, die versucht haben die 15 Min. durchzulaufen und eine Gruppe, die sogar eine ½ Std. gelaufen ist. Im Moment näht die Handarbeitsgewerkgruppe fleißig Startnummern und eine andere Oberstufengruppe wird dann den Stoff färben und die Nummern draufmalen. Der Lauf soll am 19.Juni, ab 10.45Uhr stattfinden. Bei Regen wird die Veranstaltung um eine Woche nach hinten verschoben. Wenn sie Zeit haben, können sie gerne dazu kommen und die Schüler mit anfeuern und die besondere Stimmung miterleben. An dieser Stelle möchte ich Herrn Dücker von der Firma Dücker danken, der vor einigen Jahren der Schule Sportschuhe zur Verfügung gestellt hat und so den Schülern, die keine Sportschuhe oder diese vergessen haben, ermöglicht am Unterricht teilzunehmen. In einem weiteren Infoschreiben, werden wir Sie auf die Idee, diesen Lauf mit einem Sponsorenlauf zu verknüpfen, hinweisen. S. Michaelis (Sportlehrerin)


mit Rahmen / zurück zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken