Johanna-Ruß-Schule · Numbachstraße 3 · 57072 Siegen · 0271-23313 · www.förderschule-siegen.de

Aktuelles
Aktuelles
Terminkalender
Stellenangebote
Wochenpost
Speiseplan
Archiv
Kontakt / Info

Schulprofil:
Schule
Pädagogik
Therapien
Sozialgestalt
Mitarbeit
Sonstiges

Suche:

vorherige Wochenpost Wochenpost-Hauptseite nächste Wochenpost

(:template each :)

Wochenpost 8
Freitag, 26. Februar 2016
Johanna-Ruß-Schule, Siegen
0271-23313 • www.foerderschule-siegen.de

Bundesfreiwilligendienst

Dringend suchen wir noch eine/n Bundesfreiwillige/n ab sofort! Bitte mitsuchen!

Ansonsten suchen wir natürlich für das kommende Schuljahr wieder viele weitere Bundesfreiwillige! Schon jetzt nehmen wir gern Bewerbungen entgegen!

„Mit fünf habe ich meine Phantasie an Nintendo verkauft“

Das Kreisjugendamt Oberbergischer Kreis lädt zu zwei Veranstaltungen mit dem Medienpädagogen Wilfried Brüning ein:

Wii, Nintendo, Playstation, Youtube, Facebook & Co. begeistern unsere Kinder. Wir alle ahnen, dass zu viel Fernsehen, Video- und Computerspiele nicht gut für unsere Kinder sein können. Aber was bedeutet das konkret?

Wichtige Erkenntnisse aus der Hirnforschung helfen Eltern zu verstehen, was die Entwicklung ihrer Kinder fördert und was nicht.

In diesem Vortrag erfahren Sie als Eltern:

  • warum elektronische Medien das Lernen lernen verhindern
  • warum Bildschirmmedienkonsum negative Folgen hat, deren Auswirkung oft erst Jahre später sichtbar werden
  • wie Sie aus einer starken Position heraus und mit gutem Gewissen die Medienzeit Ihrer Kinder begrenzen

Der Regisseur und Medienpädagoge Wilfried Brüning liefert mit Beispielen aus der Praxis überzeugende Argumente, die auch durch die raffiniertesten Verhandlungsstrategien der Kinder nicht entkräftet werden können.

  • Dienstag, 01.03.2016, Kulturstätte der Gemeinde Morsbach, Hahner Straße 31
  • Donnerstag, 03.03.2016, Heier Grundschule, Leppestraße 26, Marienheide

Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Eine Sommerfreizeit…

… für manche unserer SchülerInnen, wie wir sie in verschiedenen Jahren anbieten konnten, wird es in diesem Jahr wohl nicht geben. Es sei denn, liebe Eltern, aus Ihrem Kreise gäbe es jemanden, der sich dies zutrauen würde und bereit wäre. HelferInnen aus dem Kreis unserer Bundesfreiwilligen, die mitmachen würden, würde es vielleicht auch geben. Also überlegen Sie mal…

Infoabend über unsere Schule…

… am Mittwoch, 16. März 2016, 19 Uhr. Für interessierte Eltern, Pädagog(in)en, Therapeut(in)en … Bitte kurze Anmeldung unter 0271-23313.


mit Rahmen / zurück zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken