Johanna-Ruß-Schule · Numbachstraße 3 · 57072 Siegen · 0271-23313 · www.förderschule-siegen.de

Aktuelles
Terminkalender
Stellenangebote
Wochenpost
Speiseplan
Archiv
Kontakt / Info

Schulprofil:
Schule
Waldorfpädagogik
Therapien
Sozialgestalt
Mitarbeit
Sonstiges

Suche  🔍

vorherige Wochenpost Wochenpost-Hauptseite nächste Wochenpost

(:template each :)

Wochenpost 3
Freitag, 22. Januar 2016
Johanna-Ruß-Schule, Siegen
0271-23313 • www.foerderschule-siegen.de

Lebenshilfe Ferienreisen nach Texel 2016

Das Lebenshilfe Center Siegen bietet zweimal eine Ferienwoche auf der holländischen Insel Texel für Kinder mit und ohne Behinderung an: 16. bis 23. Juli sowie 23. bis 30. Juli  2016. Jeweils 12 Kinder von 7 bis 14 Jahren können mitfahren, beide Wochen können auch kombiniert werden. Kosten: 275 Euro pro Woche. Auch geeignet für Kinder mit Pflege- und zusätzlichem Betreuungsaufwand. Nähere Infos und Anmeldebogen auf der Website des Lebenshilfe Center Siegen oder unter 0271-2318799.

Abschluss-Präsentation an der Rudolf Steiner Schule

Vom 28. bis 30. Januar 2016 werden an der Rudolf Steiner Schule Siegen die Facharbeiten im Rahmen des Waldorfschulabschlusses präsentiert. Jede Schülerin und jeder Schüler soll sich dabei mit einem selbst gewählten Thema auseinandersetzen und von seinen Gedanken und Erkenntnissen sowie von seinen Erlebnissen und Erfahrungen schriftlich und mündlich berichten. Die Arbeit stellt die Gelegenheit und Verpflichtung dar, sich initiativ, selbständig und verbindlich in einem Arbeitsprozess innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens zu beweisen. Die Jugendlichen präsentieren ihre Arbeiten abschließend in einer Ausstellung und halten ihre Vorträge vor öffentlichem Publikum. Genauere Infos (Programm-Flyer) auf www.waldorfschule-siegen.de

Morgen: Musik auf dem Eichhof

Am kommenden Samstag, 23. Januar, ab 19:00 Uhr spielt die "Rolf, Stan & Wolle Band" ein Konzert im Haus der Begegnung auf dem Eichhof. Es erklingen Lieder von BAP, Lindenberg, Westernhagen, Clueso, Stoppok, Silbermond, Revolverheld und eigene eingedeutschte Adaptionen. Eintritt 5 Euro. Ab 18:30 gibt's „Kölsches Buffet“ und Bier (mit und ohne Alkohol). „Mit der geprüften Sicherheit auf gute Laune spielt die Band nicht selten besser als das Original …“ Lebensgemeinschaft Eichhof gGmbH,  Eichhof 8,  53804 Much, Tel.: 02295-9202-0

„Irrende Obrigkeiten“

Gern weisen wir auf die Website www.inklusion-als-problem.de hin. Michael Felten, Gymnasiallehrer aus Köln und tätig in der Lehrerausbildung, hat zum UN-Weltkindertag 2015 (Jahrestag der Verabschiedung der Kinderrechtskonvention im Jahr 1989) diese neue Info-Plattform zur Inklusionsdebatte eröffnet.


mit Rahmen / zurück zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken