Johanna-Ruß-Schule · Numbachstraße 3 · 57072 Siegen · 0271-23313 · www.förderschule-siegen.de

Aktuelles
Terminkalender
Stellenangebote
Wochenpost
Speiseplan
Archiv
Kontakt / Info

Schulprofil:
Schule
Waldorfpädagogik
Therapien
Sozialgestalt
Mitarbeit
Sonstiges

Suche  🔍

vorherige Wochenpost Wochenpost-Hauptseite nächste Wochenpost

(:template each :)

Wochenpost 8
Freitag, 27. Februar 2015
Johanna-Ruß-Schule, Siegen
0271-23313 • www.foerderschule-siegen.de

Der Basar- und Festgestaltungskreis…

… trifft sich wieder am Donnerstag, 5. März 2015, 19 Uhr im Lehrerzimmer Altbau. Neue Mitstreiter/innen sind wie immer herzlich willkommen!

Anthroposophie

Herzliche Einladung des Jung-Stilling-Zweiges Siegen zu einem Vortrag von Malte Schuchhardt: „Wie können wir den Gedankeninhalt der Anthroposophie zum Herzensinhalt machen?“ 4. März 2015, 20 Uhr Rudolf-Steiner-Schule, Eurythmiesaal

Konzert auf dem Eichhof…

… mit Jan-Philip Tödte. Schon seit vielen Jahren ist Jan-Philip Tödte auf dem Eichhof aktiv und leitet die wöchentlich übende, sehr beliebte Rhythmus-Gruppe an. Er bedient sich dabei unterschiedlichster, zum Teil sehr exotisch anmutender Instrumente. Sehr erfolgreich sind seine Konzerte auf dem Eichhof nicht nur wegen seiner verblüffenden Kombination von Instrumenten, sondern weil er bei seinen Konzerten auch stark mit dem Publick interagiert. Das nächste Konzert findet am '''{+Sonntag, 8. März, ab 16 Uhr+}''' im Haus der Begegnung statt. Eintritt: 5 Euro inklusive einem Getränke. Karten gibt es in unserem Bio-Laden oder an der Abendkasse. Mehr Infos zu Jan-Philip Tödte findet man auf seiner Web-Site www.talkin-music.de

Leier-Wochenende

… für Anfänger und Fortgeschrittene (es geht um das in Waldorfkreisen beliebte Saiteninstrument): Von Samstag 14. März bis Sonntagmittag, 15. März 2015, in der Rudolf Steiner Schule Witten, Billerbeckstr. 2, 58455 Witten. Anmeldung und Information: Celia Unsworth, 02302-30242, celia-unsworth[ät]web.de.

Waldorfschule Oberberg: Klassenspiel der 8. Klasse

„Der Prinz und der Bettelknabe“ nach Mark Twain.

In dem Schauspiel geht es um den armen Bettelknaben Tom Canty und den reichen Prinzen Edward Tudor. Das gesamte Stück spielt in Englands Hauptstadt London, in der Zeit um 1540. Beide Knaben ähneln sich sehr, da sie, wie man nachher feststellt, am selben Tag zu fast gleicher Zeit das Licht der Welt erblickten…

<p class="WoPo-Text c2">Aufführungen: heute 27. Februar 20 Uhr, morgen 28. Februar 18 Uhr!

Hand in Hand ist „drin“

Hand in Hand e.V., unsere Freunde in Bad Berleburg-Aue, haben ihre Internetsite weitgehend fertig! Schauen Sie unter www.handinhand-sehlberghof.de


mit Rahmen / zurück zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken