Johanna-Ruß-Schule · Numbachstraße 3 · 57072 Siegen · 0271-23313 · www.förderschule-siegen.de

Aktuelles
Terminkalender
Stellenangebote
Wochenpost
Speiseplan
Archiv
Kontakt / Info

Schulprofil:
Schule
Waldorfpädagogik
Therapien
Sozialgestalt
Mitarbeit
Sonstiges

Suche  🔍

vorherige Wochenpost Wochenpost-Hauptseite nächste Wochenpost

(:template each :)

Wochenpost 34
Donnerstag, 16. Dezember 2010
Johanna-Ruß-Schule, Siegen
0271-23313 • www.foerderschule-siegen.de

Die Oberuferer Weihnachtsspiele

… aufgeführt von der Kumpanei der Johanna-Ruß-Schule und der Rudolf-Steiner-Schule Siegen finden an folgenden Terminen statt:

Christgeburtsspiel, Schüleraufführung JRS: 10:15 Uhr, Freitag 17.12. „Für einige Eltern hätten wir Platz…“

Paradeisspiel, öffentlich, Rudolf Steiner Schule: 16 Uhr, So. 19.12.

Christgeburtsspiel, öffentlich, Rudolf Steiner Schule: 17 Uhr, So. 19.12.

Das Christgeburtsspiel auf dem Birkenhof

… findet statt im Kuhstall, also zwischen den Tieren in einer ganz besonderen Atmosphäre. Je nach Witterung ist ausreichend warme Kleidung (auch für die Kinder) notwendig. Mittwoch, 22.12.2010, 20 Uhr, siehe http://birkenhof-siegerland.de

Und noch mehr Christgeburtspiel:

An der Waldorfschule Gummersbach: ''„Am 21. Dezember um 20 Uhr findet die diesjährige öffentliche Aufführung des Oberuferer Weihnachtsspiels statt. Aufgeführt wird es von Schülern der Klassen 10, 11 und 13. Die Schüler erarbeiten sich wie im vergangenen Jahr das Stück in Proben während ihrer Freizeit mit großem Engagement.“''

Und auf dem Eichhof: Samstag, 18. Dezember, 17 Uhr: Christgeburtspiel

Allgemeine Regeln: Wetter und Schülerverkehr

Bei riskanten Wetterbedingungen entscheiden die Eltern sowie die Taxifahrer bzw. Taxiunternehmen, ob der Schulweg für das jeweilige Kind bzw. die jeweilige Tour zu verantworten und zuzumuten ist. Die Eltern schließen sich bitte mit den Taxiunternehmen kurz. Meldungen von ausfallenden bzw. sich verspätenden Touren geben die Unternehmen bitte umgehend dem Schulbüro (Anrufbeantworter) bekannt.

Generellen Schulausfall an der Johanna-Ruß-Schule gibt es nur dann, wenn dies behördlicherseits für die öffentlichen Schulen angeordnet wird, d. h. im Regelfall durch den Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein. Bitte verfolgen Sie ggf. aufmerksam die Medien. Sobald wir Kenntnis von einer solchen Anordnung haben, geben wir einen Schulausfall auch auf unserer Internetseite bekannt. Alle Beteiligten werden gebeten, der in diesen Situationen evt. entstehenden "Gerüchteküche" keinen Vorschub zu leisten. Der Informationsfluss ist erfahrungsgemäß schlecht: Beim letzten Mal (Sonntagabend 5. Dezember 2010) hatte Radio Siegen als einziges Medium einen eventuellen Schulausfall angekündigt, diese Meldung aber über Stunden hin nicht aktualisiert, und die Radio Siegen Internetseite war wegen des Ansturms kaum noch erreichbar. Auf den Internetseiten der Behörden (Kreis und Stadt) war erst am nächsten Tag etwas zu erfahren. Bei stundenlanger Unsicherheit bleibt den Eltern ja unbenommen, sich entsprechend obiger Regel für das Zuhausebleiben des Kindes zu entscheiden.

Für uns an der Johanna-Ruß-Schule gilt für den Fall eines generellen Schulausfalls folgende Informationsregelung:

  • Die Elternhäuser werden von den Klassenlehrern antelefoniert. Wer keinen Anrufbeantworter hat, darf natürlich nicht erwarten, dass der Lehrer sich die Finger wund wählt. Jede Klasse entscheidet selbst, ob sie eine Telefonkette o. ä. einrichtet.
  • HelferInnen und PraktikantInnen werden ebenfalls von den Klassenlehrern benachrichtigt.
  • Die Taxilinien werden von der Schule informiert, die Eltern müssen sich nicht darum kümmern.
  • Über eine eventuelle Verlängerung des generellen Schulausfalls informieren sich alle Beteiligten

selbst! Gültig sind, wie gesagt, die behördlichen Entscheidungen, die in den Medien zu erfahren sind, im Zweifelsfall immer unsere eigene Internetseite sowie natürlich die Aussage des Klassenlehrers.

Der letzte Schultag

… ist für unsere Schüler einen Tag früher als für andere Schüler in NRW. Schulschluss ist am Mittwoch 22.12., und zwar wie sonst freitags, um 12:30 Uhr.

„The Armed Man“ – Eine Messe für den Frieden

Diese große Chorwerk  von Karl Jenkins („das erfolgreichste zeitgenössische Chorwerk; seit der Londoner Uraufführung im April 2000 wurde das Werk mehr als 350mal in aller Welt aufgeführt“) wird aufgeführt vom Oberstufenchor und Instrumentalensemble der Waldorfschule Gummersbach, am Freitag 17.12.2010, 20 Uhr, Eintritt frei. Nähere Infos: www.freie-waldorfschule-oberberg.de


mit Rahmen / zurück zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken