Johanna-Ruß-Schule · Numbachstraße 3 · 57072 Siegen · 0271-23313 · www.förderschule-siegen.de

Aktuelles
Terminkalender
Wochenpost
Speiseplan
Archiv
Kontakt / Info

Schulprofil:
Schule
Waldorfpädagogik
Therapien
Sozialgestalt
Mitarbeit
Sonstiges

Suche  🔍

vorherige Wochenpost Wochenpost-Hauptseite nächste Wochenpost

(:template each :)

Wochenpost 16
Donnerstag, 10. Mai 2007
Johanna-Ruß-Schule, Siegen
0271-23313 • www.foerderschule-siegen.de

Eurythmieabschluss der 12. Klasse

… So schaff ich am sausenden Webstuhl der Zeit …

Samstag, den 12. Mai 2007,  11 Uhr, JRS

Was bedeutet denn Eurythmie?

Der Begriff kommt aus dem Griechischen und heißt soviel wie der schöne Rhythmus, die wohlgeformte Bewegung. Die eurythmische Kunst will Sprache und Musik in Bewegung umsetzen, d.h. es wird nicht mit dem Mund gesprochen, sondern mit den Armen. Die Arme bewegen u.a. die Laute (Buchstaben) und die Töne, nach den Vorgaben von Rudolf Steiner, in die Luft und zeigen somit dem Zuschauer ein Sprachbild, ein Musikbild, das die Seele aufnimmt. Gleichzeitig wird der Bühnenraum gestaltet durch das Laufen von eingeübten Formen, um die Raumesrichtungen wie rechts, links, vorne und hinten in ein Spannungsverhältnis zu setzen. Dieses nimmt der Zuschauer mit den Augen wahr und hört daneben die Sprache bzw. die Musik. Dadurch wird die Aufnahme des Vorgeführten im Innern verstärkt.

Was bringt die Eurythmie unseren Schülern?

Die Schüler üben nun am verdichteten Wort bzw. am Klang mit ihrem ganzen Wesen. Sie bringen ihren Körper in Bewegung - der Wille ist angesprochen; die seelische Qualität der jeweiligen Stücke soll mit den Armen ausgedrückt, und die Auseinandersetzung mit den Stücken setzt die geistige Betätigung voraus. Daneben erleben sie die Qualitäten des Raumes, sie bewegen sich im Seelischen und können dadurch ihre Ichkraft oder Initiativkraft stärken, um ihre gesunde Mitte zu finden. Dieses Erleben lässt sie im Verbund mit den Mitschülern erwachen, lässt sie sozial erstarken und tatkräftigere Erwachsene werden.

Die 12. Klasse freut sich, wenn möglichst viele Eltern und Freunde der Schule kommen!

Termine am Neubau

Streichen und Fensterputzen soll an folgenden Tagen stattfinden: Samstag 12. Mai, Mittwoch 16. Mai, Freitag 18. Mai, Samstag 19. Mai. Bitte Werkzeug mitbringen. Am Samstag kann die Arbeitsgruppe sich natürlich gern die Eurythmie der 12. Klasse anschauen!

Ich komme zum Streichen / Fensterputzen am:

Name:

Basar- und Festgestaltungskreis

Wir treffen uns planmäßig heute abend um 20 Uhr und wegen der Mitgliederversammlung (24.05.) außerplanmäßig am 31.05.

Tag der Begegnung (Samstag, 2. Juni 2007, 11-17 Uhr)

Liebe Eltern!

Schon in der letzten Wochenpost wurde darauf hingewiesen, dass wir (übrigens gemeinsam mit Hand in Hand e.V. bei dieser Veranstaltung mit einem Stand vertreten sein werden.

Wir haben hier die Gelegenheit, unsere Schule und unseren in ihrem Umfeld entstandenen neuen Verein einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Auf der Siegplatte, in der Gebrüder-Busch-Straße und auf einem Teil der Bahnhofstraße in Siegen präsentieren sich an diesem Tag über 40 Selbsthilfegruppen, Vereine und Verbände der regionalen Behindertenarbeit an Infoständen, und Menschen mit und ohne Behinderung können sich dort begegnen (Handzettel folgen).

Diese Chance der Öffentlichkeitsarbeit sollten (besser: müssen) wir nutzen!

Deshalb, liebe Eltern beider Vereine, bitten wir um Ihre Hilfe!

Wer hat am 2. Juni frei und kann für 2 Stunden am Infostand helfen?

Wer kann einen Kuchen für den Verkauf am Stand backen? (Kuchen können auch gut verpackt schon am Freitag mit in die Schule gegeben werden.)

Bitte geben Sie den Abschnitt bis Mittwoch, 16.05.2007 zurück!

Alles Weitere folgt in der nächsten Wochenpost oder per Telefonat!

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Mithilfe, und liebe Grüße!

Für den Festgestaltungskreis M. S.

Ich helfe bei der Standbetreuung (wir dürfen erst ab 9.15 aufbauen, deshalb die krummen Zeiten):

O  9.15 bis 11.15 (Aufbau) O  11.15 bis 13.15

O  13.15 bis 15.15 O  15.15 bis 17.30 (mit Abbau)

Ich spende einen Kuchen (bitte keine Torten) und

O  bringe ihn Samstag bis spätestens 13 Uhr an den Stand

O  schicke ihn am Freitag im Taxi mit.

Name:


mit Rahmen / zurück zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken