Johanna-Ruß-Schule · Numbachstraße 3 · 57072 Siegen · 0271-23313 · www.förderschule-siegen.de

Aktuelles
Terminkalender
Wochenpost
Speiseplan
Archiv
Kontakt / Info

Schulprofil:
Schule
Waldorfpädagogik
Therapien
Sozialgestalt
Mitarbeit
Sonstiges

Suche  🔍

vorherige Wochenpost Wochenpost-Hauptseite nächste Wochenpost

(:template each :)

Wochenpost 10
Donnerstag, 16. März 2006
Johanna-Ruß-Schule, Siegen
0271-23313 • www.foerderschule-siegen.de

Freie Plätze

Den erneuten Hinweis einer anthroposophischen Einrichtung, in der einige unserer Kinder vielleicht einmal ihren Lebensort finden könnten, geben wir gerne weiter:

Die Sozialtherapeutische Hofgemeinschaft Wildkuhl ist eine kleine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft mit seelenpflegebedürftigen Erwachsenen und liegt am größten Binnensee Deutschlands der Müritz, im schönen Mecklenburg- Vorpommern.

Zurzeit leben in der Hofgemeinschaft 23 Männer und Frauen mit geistiger Behinderung. Durch eine Erweiterung unserer Einrichtung haben wir derzeit '''noch 7 freie Plätze''' in unseren Häusern in Wildkuhl und Wredenhagen.

Innerhalb unserer Hausgemeinschaften in Wildkuhl und Wredenhagen bieten wir den Bewohnern individuelle  Wohngruppen sowie  abwechslungsreiche Tätigkeiten in den Arbeitsbereichen Hauswirtschaft, Garten, Forst, und Küche. Durch ein neues Arbeitszeitkonzept bieten wir in unserer Wohngruppe in Wredenhagen eine besonders hohe Betreuungskontinuität. Die Sozialtherapeutische Hofgemeinschaft Wildkuhl ist ein Ort zum Leben, Lernen und Arbeiten.

Sozialtherapeutische Hofgemeinschaft Wildkuhl gGmbH, Wildkuhler Straße 8, 17207 Kambs O.T.Wildkuhl

Telefon: 039922-829808, 039922-2391 Verwaltung, Fax: 039922-2393, e-mail: wilke@hofgemeinschaft-wildkuhl.de, www.hofgemeinschaft-wildkuhl.de

Hand in Hand e.V.

So heißt der neue Verein, der sich letzten Montagabend im Lehrerzimmer der Johanna-Ruß-Schule gründete. Er ist aus dem Arbeitskreis Nachschulisches hervorgegangen und will sich um die Belange unserer erwachsenen Schulabgänger kümmern, d.h. Wohn- und Arbeitssituationen schaffen bzw. organisieren.

Bei der gut besuchten Gründungsversammlung erklärten ca. 30 Menschen ihren Beitritt zum Verein. Es wurde die Satzung verabschiedet und der Vorstand gewählt.

Der Vorstand wird bis auf weiteres nicht etwa separat tagen, sondern im Rahmen des Arbeitskreises, der sich weiterhin 14tägig montags trifft und offen für Interessierte ist.


mit Rahmen / zurück zum Seitenanfang (shift-alt-4) ohne Rahmen – zum Drucken